Durchs Netzwerken erfolgreicher in der Hochzeitsbranche.

Bergische Hochzeitswelten ist die Bezeichnung für ein aktives Hochzeitsnetzwerk im Bergischen Land. 40 Hochzeitsdienstleiter treffen sich einmal im Monat zum gegenseitigen Austausch innerhalb der Branche. Nicht alle Partner der Bergischen Hochzeitswelten sind hauptberuflich mit dem Thema Hochzeit beschäftigt, daher schätzen gerade sie den Austausch unter anderen Kollegen die täglich im Thema sind.

Netzwerktreffen bei Juwelier Haarhaus (Gevelsberg) im Februar 2019 Foto: Petra Fiedler


Geleitet wird dieses Hochzeitsnetzwerk durch die Hochzeitsfotografin Petra Fiedler und die Dipl. Ökonomin Sylvia Seifert von artifleur Auftragsfloristik. Die Beiden Unternehmerinnen zählen bereits zu den alten Hasen der Branche. Sie sind für viele Partner der Bergischen Hochzeitswelten die Inspirationsquelle für das eigene Unternehmen, denn Petra & Sylvia suchen immer nach neuen Trends und besuchen nationale und internationale Fortbildungen.

Sylvia Seifert und Petra Fiedler Foto: Petra Fiedler

Bei den monatlichen Treffen vermitteln sie ihre Erkenntnisse & Erfahrungen und sorgen so für Weiterbildung in den eigenen Reihen. Social Media ist dabei ein sehr beliebter Punkt. Kaum ein anderes Thema, wird heutzutage so intensiv im Netz gegoogelt, wie Tipps und Anregungen für die eigene Hochzeit. Daher ist eine professionelle Präsenz in den beliebten Kanälen wie Instagram, Pinterest und Facebook unumgänglich. Offline veranstalten die Bergischen Hochzeitswelten mehrere Styledshoots, wo sich die Netzwerkpartner mit ihrem Gewerk bei einer „fast“ Hochzeit präsentieren können. Die entstandenen Fotos nutzen sie für die eigene Internetpräsenz & Werbezwecke.

Styledshooting im Kulturzentrum Immanuel mit einer Hochzeitskutsche Foto: Petra Fiedler


Gemeinsam gehen sie zu Hochzeitsmessen, sowie zu regionalen Veranstaltungen um auf das Netzwerk aufmerksam zu machen. 2018 sind Bergische Hochzeitswelten sogar beim Schwebebahnlauf als Hochzeitsgesellschaft mitgelaufen inkl. Braut im Brautkleid, Bräutigam und die Gäste.

Schwebebahnlauf 2018 – Am Start die Hochzeitsgesellschaft der Bergischen Hochzeitswelten Foto: Petra Fiedler

Einmal im Jahr wird eine schöne Broschüre eigens gestaltet und an Paare bei jedem Gespräch von den Partnern als Ratgeber mitgegeben. Die Brautpaare nehmen dies immer dankend an, denn was gibt es besseres als eine persönliche Empfehlung. Der Vorteil liegt an der Hand. Die Dienstleister kennen sich alle untereinander und wissen, dass sie sich an die Arbeit des anderen zu 100% verlassen können. Das Brautpaar wird fair beraten und muss sich um das Zusammenspiel unter den einzelnen Gewerken nicht kümmern. Dann steht einem reibungslosen Hochzeitstag nichts mehr im Wege.

Netzwerkbroschüre mit den Anzeigen der Partner und wertvollen Tipps für das Brautpaar
Foto: Petra Fiedler

Durch ein Partner-Siegel in der eigenen Webseite, werden Mitglieder der Bergischen Hochzeitswelten sofort als vertrauenswürdig erkannt. Alle Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag von 350,– zzgl. MwSt. für eine eigene Online-Präsenz auf dieser Webseite, einem monatlichen Newsletter, die Organisation der monatlichen Treffen, eine A5 Anzeige in der Broschüre, die ebenfalls inklusive ist und die Organisation des Styledshoots. Bei jedem Treffen sind auch Gäste willkommen, die sich sozusagen für das Netzwerk bewerben können. Die Aufnahme Kriterien sind nicht nur das fachliche Know-How, sondern auch Sympathie. Schließlich soll das Netzwerken und das gemeinsame Arbeiten viel Spaß machen und das geht nur, wenn der Bewerber auch zum Netzwerk dazu passt.
Hier kannst du dich direkt als Partner bewerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.